Gesunde und rein pflanzliche Nahrungsergänzung

Lebensmittel, Diätetik...

Gesunde und rein pflanzliche Nahrungsergänzung

Beitragvon Adrian » 19.12.2017 00:45

Wie der eine oder die andere bereits wissen oder bei Facebook gelesen habe, nehme und nutze ich seit einem halben Jahr Nahrungsergänzung. Ich poste immer wieder darüber, weil ich davon überzeugt bin und der eine oder die andere haben mich vielleicht deswegen schon geblockt oder nicht mehr abonniert... ;) ok kann ich mit leben, aber viele eben auch nicht und viele fragen auch nach. Deswegen schreibe ich hier diesen Beitrag und diejenigen, die interessiert sind, schreiben mich bitte über eine PN an oder quatschen mich beim Training an... allen andere bitte ich einfach diesen Beitrag zu ignorieren und sich nicht zu sehr belästigt zu fühlen :-D ... keine Diskussionen, deswegen wird der Beitrag auch gesperrt.

Also, ich werde immer wieder gefragt: Adrian, warum machst du das eigentlich?

Dick war ich nie und bis vor 4 Jahren war ich auch durchtrainiert bzw. gut in Form und hab bis zu 4x pro Woche Sport gemacht bzw. trainiert. Mein Antrieb war die Ernährung und eine vernünftige Nährstoffversorgung. Gerade jetzt als Vater denke ich dabei nicht nur an mich sondern auch an meine Familie.
Gestartet bin ich (anders als viele) nicht mit dem sogenannten Powerfood, sondern mit den Obst-Gemüse-Kapseln. Ich habe mich schon länger mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftigt und festgestellt, dass es mir nicht so einfach möglich ist. Im Supermarkt bekomme ich Obst und Gemüse, aber meistens ist es zu früh geerntet und/oder von weit weg und es reift auf dem Weg zum Supermarkt im LKW oder im Schiff. Einen vertrauenswürdigen Bio-Bauern um die Ecke habe ich in einer Großstadt nicht.
Zusätzlich kommt noch dazu, dass ich im Alltag nicht viel Zeit habe, um mich immer ausgewogen zu ernähren. Irgendwann stieß ich auf diese Kapseln und machte mir ein Bild davon. Das Konzept überzeugte mich und ich beschloss es auszuprobieren. Viele Menschen in meinem Umfeld guckten schief und schüttelten den Kopf, aber ich ließ mich davon nicht abhalten. Für mich war und ist es kein Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung, sondern eine Ergänzung. Nach kurzer Zeit schloß sich meine Frau ebenfalls an und wir entschieden uns auch mit dem Powerfood anzufangen. Wir wollten etwas ändern und wir wollten es auch wissen. Jetzt erst Recht! Abnehmen wollten wir nicht wirklich. Klar sind wir nicht böse, wenn das eine oder andere Kilo verschwindet, aber darum ging es uns nicht. Wir haben zwar irgendwo eine digitale Waage, aber sie wird schon lange nicht mehr genutzt. Wahrscheinlich sind die Batterien auch schon länger leer.
Nun nutzen wir schon seit ca. 6 Monaten die Kapseln, das Powerfood und Omega seit ca. 5 Monaten und wir möchten nicht mehr ohne. Was hat sich konkret verändert? Ganz klar ist bei uns beiden diese Mattigkeit und Schlappheit verschwunden. Als junge Eltern zweier Söhne hat sich unser Schlafpensum verändert, aber es zieht uns nicht mehr runter. Meine Frau ist ihre Migräne los, wir sind konzentrierter im Job und das wichtigste überhaupt: unser Immunsystem ist deutlich gestärkter. Obwohl unser Großer weiterhin jede einzelne Bakterie aus dem Kindergarten nach Hause bringt, sind wir nicht mehr direkt mit ihm krank. Das hat mich am meisten positiv überrascht und deswegen möchte ich nicht mehr ohne. Durch diese tolle Nährstoffversorgung ist unser Immunsystem stärker als vorher und die lästigen Krankheiten wie Husten, Schnupfen, Magen-Darm und co. haben uns seitdem nichts mehr anhaben können. Wir sind total dankbar und unsere Jungs bekommen mittlerweile auch sowohl Powerfood als auch die Kapseln. Es schmeckt ihnen sehr gut und vor allem, es tut ihnen gut.

Also Adrian, warum machst du das alles? - Weil es meiner Gesundheit und die meiner Familie guttut und sie mir wichtig ist! Das ist mein "Warum".
Das ist meine Sicht, mein Weg, meine Entscheidung. Wenn du mehr Infos darüber haben möchtest, was es mit dem Ganzen auf sich hat, dann schreib mir. Wenn das alles nichts für dich ist und es sich wie Schwachsinn anhört, dann danke ich dir trotzdem für deine Geduld und dass du alles gelesen hast. Wie gesagt, es ist mein Weg.

:smile:

Bild
Benutzeravatar
Adrian
Foren-Stütze
 
Beiträge: 1092
Registriert: 19.12.2007 18:43

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste