Qi Gong der Jing Wu: 18 Lohan chi gung

Antworten
Benutzeravatar
Shamino
Foren-Stütze
Beiträge: 1464
Registriert: 15.07.2003 13:49
Wohnort: Bonn

Qi Gong der Jing Wu: 18 Lohan chi gung

Beitrag von Shamino » 08.03.2004 20:50

wieviele techniken gibt es in der lohan chi gung ?

18 x 3 ?
Benutzeravatar
Mantis
Si Hing
Beiträge: 1293
Registriert: 16.07.2003 02:01
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Mantis » 08.03.2004 21:41

18 Übungen.
Aber jede Übung hat verschieden viele Techniken.
Schüler von Sifu Holger Heek,
Benutzeravatar
Sifu
Si Fu
Beiträge: 11097
Registriert: 27.10.2003 19:52
Wohnort: Köln

Techniken

Beitrag von Sifu » 09.03.2004 14:40

Die dritte Lohon Gung hat z.B.

1. die Arme nach rechts führen mit schritt
2. Arme nac h links mit schritt
3. ma bo mit Schlägen
4. Oberkörper beugen anch rechts
5. Oberkörper nach links
6. links dang san bo, Hände halten
7. rechts dang san bo, Hände halten

die sechste Loohn Gung hat aber nur eine Übung, zu beiden seiten ausgeführt.

sehr unterschiedlich

es ist überhaupt ein Charakteristikum, dass die chinesischen Systeme sehr unsystematisch sind.
Benutzeravatar
Pasch
Foren-Fortgeschrittener
Beiträge: 517
Registriert: 09.10.2003 18:10
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Pasch » 10.03.2004 00:22

da es ja das Anfänger Forum ist..

was ist die Lohon Gung??

Sind das die Atemübungen??
Sei wie
Wasser: fliessend, unangreifbar, flexibel
Feuer: auflodernd, züngelnd, verbrennend
Erde: harmonisierend, aufnehmend, ausgleichend
Metall: scharfkantig, zerschneidend, sich zusammenziehend
Holz: überall hin wachsend, ausbreitend, verteilend
Benutzeravatar
Shamino
Foren-Stütze
Beiträge: 1464
Registriert: 15.07.2003 13:49
Wohnort: Bonn

ja

Beitrag von Shamino » 10.03.2004 10:49

Sifu würde sagen :

Die 18 Lohan Chi Gung sind ein System von Qi-Gong-Übungen für den ganzen Körper.

Sie sind in einem Buch schriftlich überliefert. Es wurde wahrscheinlich von Lo Kwang Yuk oder seinem Meister Fan Yuk Tung verfasst.

Im Text des Buches werden die positiven Wirkungen der jeweiligen Bewegungen und der mit ihnen verbundenen Atmung auf die Meridiane, einzelne Organe oder auch Sehnen beschrieben.
Benutzeravatar
Sifu
Si Fu
Beiträge: 11097
Registriert: 27.10.2003 19:52
Wohnort: Köln

Super Antwort

Beitrag von Sifu » 10.03.2004 12:37

@Shamino

super Antwort; genau so hätte ich es wohl wirklcih gesagt

:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D


Habe vor kurzem einer Chinesin die Original-Aufzeichnung gezeigt (und auch das Buch von Meister Wong Hong Fan über eben diese Übungen).
Der Text beschreibt die Übungsausführung; allerdings in Gedichtform!
Natürlcih konnte sie die Zeichen nciht lesen.

Lieder und Gedichte sind für die alten Formen sehr typisch, wieder eine Möglichkeit die Techniken zu überliefern, denn auch mit Zeichnungen ist dies ja nciht detailliert möglich.
Für die Überlieferung wurden also neben dem Formentraining Lieder gesungen und Gedichte aufgesagt.
Habe ich auch lange Zeit nicht gewusst, gibt es aber in vielen Stilen. Auch dies wirft ein Schlaglicht darauf, wie schwierig die Überlieferung von so komplexen Übungs-und Bewegugnssystemen war.
Benutzeravatar
Mantis
Si Hing
Beiträge: 1293
Registriert: 16.07.2003 02:01
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Mantis » 19.05.2005 16:05

Wäre nicht schön, wenn wir eine digitale Version von den Lo Han Chi Gung - Übungen hier in Forum veröffentlichen würden?
Schüler von Sifu Holger Heek,
Benutzeravatar
Hamann
Foren-Stütze
Beiträge: 1150
Registriert: 10.10.2003 22:22
Wohnort: Köln

Beitrag von Hamann » 19.05.2005 17:17

ich fände das super... meistens kmmt man im training ja nicht dazu die zu trainieren (die zeit, die zeit...) aber so könnte man sich die zuhause wieder in erinnerung rufen... vorallem die hinteren lohans hat man ja noch nicht so oft gemacht, dass sie sich gefestigt haben...
Der Dude wollte nur seinen Teppich zurück...
Benutzeravatar
Mantis
Si Hing
Beiträge: 1293
Registriert: 16.07.2003 02:01
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Mantis » 19.05.2005 17:35

Ich werde bald eine Kopie von dem Lee Kam Wings Poster hier veröffentlichen (ist ja intern, in so fern kein Problem mit der Veröffentlichung. Darf natürlich nicht weiter gegeben werden!).

Die Frage ist, ob wir noch eine Kopie von den älteren chinesischen Zeichnungen von Sifu bekommen? :-D
Schüler von Sifu Holger Heek,
Benutzeravatar
Burn
Foren-Stütze
Beiträge: 1097
Registriert: 11.11.2003 16:09
Wohnort: Münster

Beitrag von Burn » 19.05.2005 19:00

Super Idee!!!

Ich hab auch eine kleine Kopie des Poster zuhause, darauf kann man allerdings nicht mehr viel erkennen - in digitaler Form wäre das doch perfekt!

Die Zeichnungen wären natürlich das i-Tüpfelchen....
Benutzeravatar
Sifu
Si Fu
Beiträge: 11097
Registriert: 27.10.2003 19:52
Wohnort: Köln

nachdenken

Beitrag von Sifu » 20.05.2005 11:39

Kopie der Zeichnungen...
muss ich ncoh drüber nachdenken
sicherlich nciht die gnaze Reihe der Zeichnungenm,
vielelicht ein oder zwei,
so wie sioe auch in de rShcule hängen

habe mal Assis ein paar der Zeichnungen geschenkt
und bei einem Info, dass ich für eine Trianignsreise zusammengestellt hatte,
waren auch einige der Zeichnungen enthalten
Benutzeravatar
Smart
Foren-Stütze
Beiträge: 1176
Registriert: 11.11.2003 09:58
Wohnort: P bei K am R

Re: lohan chi gung

Beitrag von Smart » 19.09.2010 19:59

Eine Übersicht der 18 lohon gung ist glaube ich aktuell wie immer :-). Ware das einstellen der Zeichnungen möglich?
Wenn's Licht aus geht, wird es dunkel!
Benutzeravatar
Sifu
Si Fu
Beiträge: 11097
Registriert: 27.10.2003 19:52
Wohnort: Köln

Re: lohan chi gung

Beitrag von Sifu » 19.09.2010 23:24

Das Poster mit den 18 Lohon gung hängt seit Jahren im Bistro aus,
eine bessere Anschauung kann es gar nicht geben!


Trotzdem gibt es kaum Schüler, die einige von den Lohon Gung kennen.

Statt weiterer Veröffentlichungen werden die Lohon Gung nun bei den
Taiji-Trainings immer wieder einfließen.
Komplett jeweils 1 bis 3 oder 1 bis 6

Eine Veröffentlichung des alten Buches (quan pu) kommt für mich nicht in Frage,
kein Traditionalist würde ein solches Buch veröffentlichen.
Benutzeravatar
Smart
Foren-Stütze
Beiträge: 1176
Registriert: 11.11.2003 09:58
Wohnort: P bei K am R

Re: lohan chi gung

Beitrag von Smart » 25.04.2020 01:58

Mark Stapleton Sifu hat jüngst zwei umfangreiche Videos zur Lohan Gung auf YouTube veröffentlicht, die den meisten fortgeschrittenen Schülern bekannt sein sollten.

Video 1


Video 2
Wenn's Licht aus geht, wird es dunkel!
Benutzeravatar
Sifu
Si Fu
Beiträge: 11097
Registriert: 27.10.2003 19:52
Wohnort: Köln

Re: lohan chi gung

Beitrag von Sifu » 25.04.2020 11:03

es handelt sich um die ersten vier der 18 Lohan Gung

das System wird zunehmend bekannter,
auch deswegen, weil die Jing Wu Schule in Hong Kong das System nutzt
schon vor ca. 60, 70 Jahren hat mein Kung Fu Onkel Wong Hong Fan ein eigenes Buch zu diesem System veröffentlicht


für die Anfänger unterrichte ich bevorzugt Teile der ersten,
Teile der dritten (in Einzelbewegungen aufgeteilt)
und die sechste Lohan Gung

ich halte es für erforderlich und sinnvoll, für Anfänger die Übungen nach Komplexität zu ordnen,
damit sich überhaupt Wirkungen einstellen
die Übungszeit ist bei uns ansonsten viel zu kurz

Sifu Stapleton wird in seiner Schule für das System mit Sicherheit einen komplett eigenen Qi Gong Kurs anbieten

in meinem Kurs habe ich tatsächlich verschiedene Taiji Formen,
Taiji Schwert, Taiji Schwert Partner,
verschiedene Qi gong Systeme parallel und sogar noch das
Riesen Übungssystem des "Weißen Kranich Kung Fu" (die Riesenform "Die Nadel in Baumwolle einwickeln" Min Loy Sam)
unterrichtet
das war leider auch wieder viel zu viel für den kleinen Kurs :-( :-( :-(
Antworten